Informationen zu Auswirkungen des Corona-Virus auf Veranstaltungen der VHS Goch

Unterrichtsausfall wegen Corona-Virus

Gemäß Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW vom 15.03.2020 werden sämtliche Veranstaltungen, Kurse und Lehrgänge der Volkshochschule Goch bis zum 19. April 2020 ausgesetzt, um die Verbreitung des Corona-Virus einzuschränken.

 

Alle laufenden Kurse sind bis voraussichtlich Ende der Osterferien einzustellen.

Alle noch beginnenden Kurse und Veranstaltungen werden abgesagt bzw. nach Möglichkeit verschoben.

Unsere Geschäftsstelle in Goch ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr gesperrt. Ein persönlicher Kontakt ist ausschließlich in absoluten Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Die Telefonzentrale der VHS Goch ist zu den gewohnten Dienstzeiten unter 02823-6060 und per E-Mail unter  info@vhs-goch.de  erreichbar.

Anmeldungen für Veranstaltungen, Kurse und Lehrgänge, die nach dem 20. April stattfinden, können unter  www.vhs-goch.de  online vorgenommen werden.

Wir hoffen, dass Sie gesund bleiben und dass sich die Situation bald wieder normalisiert.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute

Ihr VHS-Team

 

Hinweis für unsere Kursleitungen: Unter dem nachfolgenden Link finden Sie alle Informationen, die Ihnen in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie helfen können, einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Land und/oder Bund zu behalten:

https://www.vhs-nrw.de/services/kursleitende/

Der Link wird von der Geschäftsstelle des Landesverbandes laufend aktualisiert.

 

(Stand 30.03.2020; 12:00 Uhr)


Nächster Livestream in unserer Vortragsreihe "vhs.wissen live -- Das digitale Wissenschaftsprogramm":

 

Mittwoch, 22. April 2020 · 19.30 - 21.00 Uhr

 

Künstliche Intelligenz. Fakten - Chancen - Risiken?

Künstliche Intelligenz ist nicht länger nur eine akademische Disziplin. Seit Produkte der KI-Forschung marktfähig geworden sind, seit Computer immer leistungsfähiger werden und immer größere Mengen an Daten zur Verfügung stehen, beginnen "intelligent" genannten Algorithmen immer mehr Bereiche unseres Lebens zu verändern.
Nie zuvor haben so viele Menschen zu Künstlicher Intelligenz geforscht, nie zuvor wurde so viel Geld in ihre Entwicklung investiert: nicht mehr nur von Universitäten und dem Militär, sondern auch von Unternehmen. Nationale und übernationale KI-Förderstrategien schießen aus dem Boden. Und wir sind hin- und hergerissen zwischen Verheißungen, die von autonomen Fahrzeugen über Roboterbutler bis zur individualisierten Medizin reichen, und Schreckszenarien von Manipulationen und Fakes über den Überwachungsstaat bis zur Machtübernahme der Maschinen.
Der Vortrag versucht zuerst zu klären, warum diese Technologie uns zugleich so verwirrt und so fasziniert. Er skizziert die Geschichte der KI, die Versuche, das Unternehmen zu definieren, und die drei wichtigsten Ziele: die Suche nach intelligenten Lösungen für konkrete Probleme, etwa Übersetzungssystemen; den Versuch, durch Nachbauen intelligentes Verhalten von Tieren und Menschen besser zu verstehen; und das besonders ambitionierte Projekt, eine allgemeine künstliche Intelligenz, auch Human Level Intelligence oder Starke KI genannt, zu schaffen.
Der Vortrag skizziert die "klassische" Künstliche Intelligenz und das maschinelle Lernen, insbesondere das Deep Learning, dem wir den aktuellen Boom der KI verdanken, samt seinen Vor- und Nachteilen. Schließlich wird es um neuere Projekte gehen, in denen sich Forscher für die Weiterentwicklung der KI wieder stärker am Menschen, d.h. an Erkenntnissen der Neuro- und Kognitionswissenschaften über das Funktionieren der menschlichen Intelligenz, orientieren.

Manuela Lenzen hat an der Universität Bielefeld in Philosophie promoviert und schreibt als freie Wissenschaftsjournalistin und Sachbuchautorin vor allem Themen aus den Bereichen Kognitionsforschung und Künstliche Intelligenz. Sie ist zudem in Teilzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. 2018 erschien ihr Buch "Künstliche Intelligenz. Was sie kann und was uns erwartet" (C.H. Beck Verlag).

Zur Anmeldung und kostenlosen Teilnahme klicken Sie bitte hier.

Der Deutschlandfunk (DLF) hat eine Veranstaltung von "vhs.wissen live" ausgestrahlt. Es handelt sich um einen Vortrag zum Thema „Unser Umfeld beeinflusst, wie intelligent wir sind“. Er ist als Podcast in der Mediathek abrufbar unter https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/soziologie-unser-umfeld-beeinflusst-wie-intelligent-wir-sind.
Referent ist Armin Nassehi, Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Bitte beachten Sie: Einzelne Vorträge finden aufgrund organisatorischer Änderungen zu einem späteren Zeitpunkt als ursprünglich geplant statt. Die geänderten Termine entnehmen Sie bitte der aktuellen Veranstaltungsliste.


Neues Programmheft für das 1. Halbjahr 2020

 

Das Programmheft 01/2020 beinhaltet ein breit gestreutes Kursangebot für Sie:

  • Vorträge und Seminare zu Mensch und Gesellschaft
  • Kulturelle Veranstaltungen und Kulturfahrten
  • Aktuelle Themen im Gesundheitsbereich
  • Sprachkurse für Beruf und Urlaub
  • EDV-Kurse für Büro und daheim
  • Schlüsselkompetenzen ("Soft Skills")
  • Kurse zur beruflichen Bildung, Bildungsurlaub
  • Schulabschlüsse
  • Studienreisen
  • NEU: Wissenschaftliche Vortragsreihe "vhs.wissen live"

 

 

 

 

 

Um das neue Programm als PDF herunterzuladen, klicken Sie bitte auf das Titelbild des Programmheftes.

Anmeldungen zu unseren Kursen können Sie online auf dieser Webseite, per E-Mail oder persönlich in den Rathäusern der Gemeinden Kevelaer, Uedem und Weeze sowie in unserer Geschäftsstelle in Goch während der jeweiligen Öffnungszeiten vornehmen.

Bitte beachten Sie: Seit dem 01.01.2019 wird die Kursgebühr bereits mit der Anmeldung fällig. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Für Fragen oder Anregungen zum Programmangebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Aktuelles aus Ihrer Volkshochschule

Fachbereichsleitung gesucht

Fachbereichsleitung in Vollzeit für die Programmbereiche „Deutsch als Zweitsprache (Integration) und Fremdsprachen“ neu zu besetzen

 

Weiterlesen

Ostern

VHS-Geschäftsstelle in Goch vom 06.04. - 13.04.2020 geschlossen

Weiterlesen

KursleiterInnen gesucht

Ihnen macht es Freude, Wissen zu vermitteln? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir suchen neue Kursleitungen für unser Kursangebot.

Weiterlesen

vhs.wissen live

Digitale Vortragsreihe in Kooperation mit Volkshochschulen im Landkreis München

 

Weiterlesen

Kursempfehlungen

ab 20.04.2020 ,17:00 - 18:30 Uhr. Kursort: Goch; Leni-Valk-Realschule; Raum 206
ab 23.04.2020 ,18:00 - 20:15 Uhr. Kursort: Kevelaer; Öffentl. Begegnungsstätte; Raum 102
ab 27.04.2020 ,08:30 - 16:30 Uhr. Kursort: Kevelaer; Öffentliche Begegnungsstätte; Raum 004
ab 25.06.2020 ,18:30 - 20:30 Uhr. Kursort: Kevelaer; Öffentl. Begegnungsstätte; Forum
ab 27.06.2020 ,09:00 - 16:00 Uhr. Kursort: Kevelaer; Öffentliche Begegnungsstätte; Raum 004