/ Kursdetails

S2003K Der Hund in der Malerei (Bildvortrag)

Beginn Mi., 02.03.2022, 11:00 - 12:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Birgit Poppe
Infomaterial Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Flauschiger Freund und treuer Gefährte: Der Hund gehört zu den ältesten Haustieren des Menschen. Daher gibt es viele Künstler und Künstlerinnen, die diese Tiere auch malten, vom Bernhardiner bis zum Dackel, ob einzeln oder in Gemeinschaft, mal naturgetreu, mal idealisierend. Der Hund ist nicht nur Wach-, Hüte- oder Jagdhund, sondern auch edles Statussymbol der Herren, großer Beschützer der Kinder und possierlicher Schoßhund der Damen.


Somit finden sich in der Kunstgeschichte viele eindrucksvolle Tierporträts sowie Bildnisse, Genreszenen und Stillleben mit Hund, vom Mittelalter über Rokoko und Impressionismus bis ins 20. Jahrhundert.


Erfreuen Sie sich an den Werken von Rosa Bonheur, Berthe Morisot, Franz Marc, Max Liebermann und Picasso, die selbst Hundeliebhaber waren.


Vorherige Anmeldung erforderlich!

Information: Birgit Trappe (Tel.: 02823-973113)



Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Begegnungsstätte; Forum

Bury-St. Edmunds-Str. 5
47623 Kevelaer

Termine

Datum
02.03.2022
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
Ort
Kevelaer; Öffentl. Begegnungsstätte; Forum